Blühpate werden

 

Bürgerstiftung startet Projekt  gegen Insekten- und Artensterben

 

April 2021

 

Auch wenn Corona derzeit die Schlagzeilen beherrscht – es gibt auch schöne Nachrichten. Die Fleiner Bürgerstiftung möchte in Kooperation mit der Landwirtschaft in Flein etwas gegen das Insekten- und Artensterben unternehmen.  Bereits heute bewirtschaften die rund 40.000 landwirtschaftlichen Betriebe in Baden-Württemberg ca. 400.000 Hektar besonders artenfreundlich und legen auf einer Fläche von  umgerechnet über 22.000 Fußballfelder Blühstreifen für Insekten und andere Wildtiere an. Wir möchten in Flein dazu beitragen, dass diese Fläche weiter vergrößert wird.

 

 

 

 

 

Blühpatenschaft – gemeinsam für Artenvielfalt                                                 Foto: Roland Gärtner

 

 

So funktioniert das Projekt:

  • Helmut Eberle, Landwirt und Weingärtner in Flein, stellt der Bürgerstiftung einen Teil seiner Ackerflächen (am Weg zum Fleiner See) für die Aussaat artenreicher Blühmischungen zur Verfügung. Er stellt das Saatgut sowie seine fachliche Beratung und Begleitung des Projekts der Bürgerstiftung kostenlos zur Verfügung – dafür ganz herzlichen Dank!
  • für  ein Stück dieser Fläche (z.B. 100 qm) kann eine Person / Familie / Gruppe/ Kindergarten / Schule eine Patenschaft übernehmen
  • der Pate / die Paten können die Blühmischungen selber einsäen, diese werden von Helmut Eberle besorgt. Beim Einsäen oder sonstigen Fragen  unterstützt er gerne
  • gewünscht ist, dass die Paten im Laufe des Jahres auch nach ihrem „Stückle“ schauen und sich über dessen Zustand informieren
  • die Bürgerstiftung stellt deshalb auf Wunsch gerne Infotafeln an der jeweiligen Fläche auf, auf denen die Paten namentlich aufgeführt sind, ebenfalls erhalten die Paten auch eine Patenschaftsurkunde
  • der Pate / die Paten werden um eine Spende an die Bürgerstiftung gebeten, eventuelle Überschüsse wird die  Bürgerstiftung für weitere Projekte verwenden
  • Die Laufzeit geht von Mai bis Oktober / November dieses Jahres. In dieser Zeit finden auf der Blühfläche weder Pflanzenschutz- noch Düngemaßnahmen statt. Bei genügend Interesse kann das Projekt auch in den Folgejahren weitergeführt werden.

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie Interesse haben und gerne Blühpate werden möchten, dann bitten wir um möglichst rasche Rückmeldung an die Bürgerstiftung:

 

 

 

Bitte geben Sie Ihren Namen, Anschrift, Telefon und E-Mail an.

Sollten sich genügend Interessenten melden, kann das Projekt schnell starten, weitere Infos werden wir dann an die Teilnehmer direkt schicken.

 

Wir sind gespannt, wie viele Bürgerinnen und Bürger das Angebot nützen, um dadurch einen Beitrag zu einem sinnvollen  Naturschutz vor Ort in Flein zu leisten.

Der Vorstand der Bürgerstiftung plant zusammen mit Weingärtner Helmut Eberle die Einteilung der Parzellen für die Blühpaten                                                 Fotos: R. Gärtner 3.5.2021